20.10.2017 - Katastrophenschutz-Übung Fa. Tyczka

Tyczka 2017Bei der Fa. Tyczka Energy fand am 20.10.2017 eine Katastrophenschutz-Übung statt. 

Mit dem Stichwort "BMA-Alarm bei der Fa. Tyczka Energy in Freihöls" wurden die Feuerwehren der Gemeinde Fensterbach von der ILS Amberg alarmiert. Als unsere Feuerwehr am Einsatzort eintraf, stellte sich die Lage folgendermaßen dar: An einem Bahnübergang war ein Linienbus mit einem Zug mit Kesselwagen kollidiert. Im Bus befanden sich zu diesem Zeitpunkt 17 Personen, die z. T. schwere Verletzungen erlitten. Aufgrund der vorgefundenen Lage ließ die Einsatzleitung über die Integrierte Leitstelle weitere Einsatzkräfte gemäß dem Störfallplan nachalarmieren. Unter stetigen Messungen mittels Ex-Grenzen-Warngerät war die primäre Aufgabe der eingesetzten Feuerwehren die Rettung der Insassen des Linienbusses. Da zu diesem Zeitpunkt noch kein Gasaustritt festzustellen war, konnte die Verletzten zügig aus der Gefahrenzone gebracht werden. Sie wurden an einem eigens dafür eingerichteten Sammelplatz von den Feuerwehren bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Parallel dazu wurde vorsorglich vom Hydrantennetz eine Wasserversorgung errichtet. Nachdem im weiteren Übungsverlauf massiver Gasaustritt aus den Kesselwagen festgestellt wurde, wurde aufgrund des zu erwartenden erhöhten Wasserbedarfes die Errichtung einer Wasserförderung vom naheliegenden Fensterbach angeordnet. Hier wurde über drei jeweils ca. 1 Kilometer lange B-Schlauchleitungen Löschwasser zum Schadensobjekt gefördert. Im Laufe der Übung wurde durch die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) im Feuerwehrgerätehaus Wolfring ein Einsatzstab eingerichtet, der anschließend seine Arbeit aufnahm.

Im Einsatz waren insgesamt ca. 20 Feuerwehren, 2 THW Ortsverbände, Einheiten des Deutschen Roten Kreuzes, der Johannister-Unfallhilfe und der Kreisbrandinspektion des Landkreises Schwandorf mit ca. 250 Einsatzkräften.

 

 

Copyright 2016 20.10.2017 - Katastrophenschutz-Übung Fa. Tyczka.
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen